Holzbretter oder Schneidbretter aus Kunststoff ?

international version: https://www.deepl.com/translator

Scharfe Messer sind in der Küche unersetzlich! Im Blog zum diy-Messerblock ist beschrieben, wie jeder ganz leicht aus Vorhandenem einen Messerständer gestalten kann.

Nur leider wird auch das schärfste Messer nach kurzer Zeit stumpf, wenn die Schneidunterlage zu hart ist. Pflegeleichte, aber harte Keramikunterlagen nutzen die Klinge übermäßig ab. Früher gab es nur hölzerne Schneidbrettchen. Bis uns vor einiger Zeit beängstigende Nachrichten erreichten, dass moderne Kunststoff-Schneidbrettchen aufgrund ihrer glatten Oberfläche viel hygienischer sein sollen. Außerdem könne man sie auch in der Spülmaschine reinigen.

Weiterlesen

DIY-Messerblock

international version: https://www.deepl.com/translator

11. April 2017

Im Blog-Beitrag „Made in Germany“ stand das Messer schon einmal im Mittelpunkt.

Messer sind wahrscheinlich die wichtigsten Küchenutensilien. Schon aus Hygienegründen benötigt man mindestens eines für Rohkost und Gemüse und eines für Fleisch.

Nach und nach werden aus zwei Messern meist mehr. Zu den Messern für Gemüse und Steaks gesellen sich Tomaten-, Santoku-, Schäl-, Pizza-, Käse- und Brotmesser.

Zum Aufbewahren ist die Schublade unter dem Kochfeld nicht geeignet: Durch das häufige Öffnen der Schublade reiben die Klingen aneinander und sie werden schnell stumpf. Die üblicherweise angeboten Messerblöcke haben leider nur eine begrenzte Kapazität, die zumindest die Menge meiner Messer nicht aufnehmen kann.

Es war also wieder an der Zeit sich etwas auszudenken (so entstand auch schon der TENGO): Weiterlesen